Letzte Presswehe Ade

Mittlerweile weiss ich, was hier reingehört.

Es folgt in Kürze:

Geburtstagfeier bei der Schatzkammer

Eine neue Taverne in Köln: Erfahrungsbericht

 

Leider erst ab April, weil es bei ebay noch keine weiteren Stunden zum Tage zu ersteigern gibt.

 

Vielleicht dann auch mit downloadbaren Berichten. Mal sehen.

Bis dahin

25.3.07 21:05, kommentieren

Geburtsschmerz der Neuvorstellung

Ich hab ein Problem mit ersten Beiträgen und schriftlichen Vorstellungen: Ich mag sie nicht. Aber da muss ich durch. Also bitte, reicht mir doch die Hand, und geht gemeinsam durch mein persönliches Jammertal des unausweichlichen ersten Beitrages.

Dieser blog dient vielleicht mal dazu den Lesern der Larpzeitschrift Amaranon* die Wartezeit zwischen den Ausgaben zu verkürzen. Das hört sich so geschwollen nach Schleichwerbung an, ist es aber nicht. Und wer sonst noch mitlesen möchte ist immer willkommen.

Ich weiß noch nicht mal, ob es überhaupt interessant ist einen Einblick in das Leben eines Kreativen zu geben, das wird sich dann wohl zeigen. Ich wollte mich ablenken, weil ich den ganzen Abend unsinnigerweise an rosa Comic-Pudel denken musste. Fragt bitte nicht, ich weiß nicht warum.

Bis eben hat das durch das Einrichten meines nagelneuen Blogs auch funktioniert. Und ich bin mir sicher morgen fällt mir was richtig Gutes ein, was ich als ersten Beitrag hätte schreiben können. 

Danke, jetzt könnt ihr meine Hand wieder loslassen, ich habe es geschafft!

*Amaranon ist eine Larp-Zeitschrift. Wer wissen möchte was Larp ist, der sei ein braves Googelchen und schaut nach, oder geht direkt mal auf larpwiki.de

8.2.07 00:54, kommentieren